Über mich

Mein Name ist Doreén Ackermann. Geboren wurde ich in der wunderschönen Landeshauptstadt Schwerin.

Bis 2011 habe ich 20 Jahre lang in Potsdam gelebt und gearbeitet.

Da die Sehnsucht und das Heimweh nach dem Land der Mecklenburger und der See jedoch größer war als all die unbegrenzten Lebens- und Karrieremöglichkeiten, die Potsdam so nahe an Berlin möglich macht, zog es mich zurück in den „kühlen“ Norden.

Meine Selbstständigkeit startete ich 2012 im Süden Mecklenburgs, wo ich ausschließlich mobil Kunden im Raum Boizenburg, Lüneburg, Hamburg, Lauenburg, Schwerin und Umgebung betreute. Gerade weil diese meinen Start in die Selbständigkeit begleiteten, liegen sie mir besonders am Herzen. Zu vielen habe ich heute noch Kontakt; sie zählen noch immer zu meinen Kunden und besuchen mich regelmäßig. An dieser Stelle möchte ich sie ganz lieb grüßen und freue mich, hin und wieder von ihnen zu hören oder zu sehen ;). Eine Auswahl derer Fellnasen aus diesen Jahren finden Sie in der Galerie.

2014 führte mich die Liebe noch weiter in den Norden oder wie der Mecklenburger sagt: „Das Land zum Leben“. Seitdem arbeite und lebe ich hier in Plaaz und seiner näheren Umgebung.

2017 eröffnete ich dann auch meinen ersten eigenen Hundesalon in Plaaz/Wendorf.

Wie kam ich eigentlich dazu, Hundefriseurin zu werden?

Durch meinen ersten Hund, einen West-Highland-White-Terrier, bin ich bereits Anfang der 90er Jahre (und hier durch die damalige Züchterin), zum Trimmen gekommen. Da ich von Anfang an in die Fellpflege meines Hundes sehr viel Zeit und Engagement steckte, konnte ich auch sehr schnell meine Begeisterung für das Handwerk eines Hundefriseur´s entdecken. Dieses spiegelte sich zuerst im äußeren Erscheinungsbild meines Westi’s wieder, wodurch ich von anderen Hundebesitzern auf meinen Hund angesprochen wurde. Später dann kam ich nicht mehr umhin, auch die Hunde aus meinem Umfeld sowie durch Weiterempfehlungen die weiterer Hundebesitzer zu pflegen.

Mein Westi Cesar wurde nur 13 Jahre alt; die Begeisterung, Hunde zu pflegen, blieb.

Durch meine Rückkehr von Brandenburg nach Mecklenburg Vorpommern und die damit verbundene berufliche Neuorientierung, habe ich nun endlich mein Hobby zum Beruf gemacht. Die bis dato vorhandenen umfangreichen Kenntnisse und Fähigkeiten einer Hundefriseurin habe ich 2012 durch eine entsprechende Friseur-Ausbildung abgerundet und durch weitere Seminare/Fortbildungen perfektioniert. Informationen zur Hundefriseur-Ausbildung unter: www.hundefriseur-ausbildung.com.

Meine Qualifikationen finden Sie hier.