Hunde, die nicht haaren…

… gibt es nicht!!!

Ich finde es immer wieder erschreckend zu hören: mein Hund haart nicht!…

…Und frage mich, wo hier bitte schön die Logik zu finden ist? Weil der Züchter diese Aussage als schlagendes Verkaufsargument benutzt? Weil die Medien einem sogenannte Allergikerhunde schmackhaft machen wollen? Oder auch deshalb, weil man ja tatsächlich keine Haare in den Polstern oder auf dem Boden findet?

Das ist eine absolute Falschaussage!!!

Denn: wo ein Haar wächst, fällt irgendwann auch einmal dieses Haar aus!!!!!

Jedes Haar unterliegt einem Wachstumszyklus, einer Ruhephase und eines Zeitpunktes, in dem es aus der Haarwurzel ausfällt.

Bei Rassen wie Bolonka Zwetna, Havaneser, Shih Tzu, Yorkshire Terrier u.s.w. fällt es Ihnen nur nicht auf, daß das Haar ausfällt, weil das abgestoßene Haar aufgrund der gesamten Haarstruktur des Hundes in dem fest sitzenden Haar hängen bleibt.

Genau aus diesem Grund bilden sich bei diesen Hunden extrem schnell Knoten und Filz, wenn das tote, lose Haar nicht regelmässig rausgebürstet wird.

Natürlich ist es allergikerfreundlich und auch überaus praktisch, wenn das tote Haar nicht in der Wohnung rumfliegt, aber dafür hängt es immer noch solange am Hund und lässt ihn mehr und mehr verfilzen, bis es irgendwann einmal rausgekämmt wird. Das heisst im Umkehrschluss:

Keine Haare in Möbeln und Kleidung, aber dafür mindestens 1x täglich gründlich kämmen/bürsten!

Werbeanzeigen